Dzogchen

„Die wirkliche Natur des Menschen ist klar, leuchtend und bewusst, ungetrübt von Gedanken und Emotionen.“ (Chögyal Namkhai Norbu)

Dzogchen, die Große Vollkommenheit, gilt als die spirituelle Essenz aller buddhistischen Lehren, ist aber wesentlich älter als der Buddhismus selbst. Es zeigt den Weg der spontanen Befreiung zum natürlichen Zustand des Geistes, der jenseits aller Vorstellungen und Prägungen ist.

Die Dzogchen- Lehre basiert auf der Entdeckung unseres natürlichen Zustandes. Mittels der Einführung durch einen authentischen Meister wie Chögyal Namkhai Norbu sowie von Unterweisungen in Methoden zum Erkennen unserer wirklichen Natur, können wir den Weg der Selbstbefreiung gehen.

Der Dzogchen- Meister

Chögyal Namkhai Norbu gründete die Dzogchen- Gemeinschaft mit der Absicht, das jahrhundertealte Wissen von Dzogchen zu erhalten und zu verbreiten. Seit Mitte der 70er Jahre gibt er Dzogchen- Belehrungen überall auf der Welt an seine Schüler und Interessierte. Er gilt als einer der bedeutendsten, authentischen Dzogchen- Meister unserer Zeit.

Gemeinschaft

In der Dzogchen- Gemeinschaft finden sich die Menschen zusammen, die der Dzogchen- Lehre von Chögyal Namkhai Norbu folgen. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, die Lehre des Dzogchen zu praktizieren, in den Alltag zu integrieren, sowie Interessierten zugänglich zu machen.

Die Dzogchen Gemeinschaft Deutschland ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein und Teil der International Dzogchen Community.